Bliesen. Einen starken Auftritt legten die Nachwuchsakteure des Volleyball-Drittligisten bei den Saarlandmeisterschaften der U14 aufs Parkett. Ohne Satzverlust sicherte sich die Truppe um Mannschaftsführer Janis Priesnitz in der heimischen Bliesener Sport- und Kulturhalle den Titel des Saarlandmeisters. Das zweite Bliesener Team landete unter den sieben qualifizierten Teams auf Rang sechs.

Die Volleyballmannschaft der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2005-2008) des Gymnasiums Wendalinum hat sich beim Landesfinale in Lebach den Titel des saarländischen Schulmeisters gesichert und vertritt das Saarland nun im Mai beim Bundesfinale in Berlin.

Gegen die beiden Finalgegner Marienschule Saarbrücken und Johannes-Kepler-Gymnasium aus Lebach zeigte das Team eine starke Leistung. Besonders im Aufschlag und im Angriff agierte die Mannschaft sehr effektiv und stabil, so dass beide Spiele deutlich mit 2:0 Sätzen an die Nordsaarländer gingen.

Am vergangenen Freitag fand im Sportzentrum St. Wendel der IKK Volleyball Grundschul Cup statt. Der Drittligist TV Bliesen hatte alle Grundschulen sowie das Gymnasium Wendalinum und das Cusanus Gymnasium zum Kleinfeld Volleyballturnier eingeladen. Die Grundschulen aus Ottweiler-Lehbesch, Oberlinxweiler, Bliesen, St. Wendel, Niederkirchen, Marpingen, Oberthal und Namborn folgten neben den beiden Gymnasien dem Aufruf und so trafen sich 64 Teams aus 10 Schulen.

Die anwesenden Eltern und Lehrerinnen und Lehrer waren erstaunt, wie reibungslos dies funktionierte. Nachdem alle Teams sieben Begegnungen gemeistert hatten und sich bei den anwesenden Spielern aus dem Drittligakader einige Autogramme sicherten, wurde mit Spannung die Siegerehrung erwartet.