Home
Spende statt Geschenke …
eine gemeinsame Aktion des TV "Blies" Bliesen und des Fördervereins der Volleyballer

Weihnachtsgruß

Liebe Volleyballfreundinnen, liebe Volleyballfreunde,

Erfolg braucht langen Atem, Engagement braucht Geduld und oft auch ein dickes Fell, denn mit Kritik sind viele schneller als mit der Bereitschaft zum Helfen. Deshalb möchte ich allen ganz herzlich danken, die während der vergangenen zwölf Monate in vielfältiger Weise den Volleyballsport beim TV Bliesen unterstützt haben. Ich danke allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, sowie vielen mehr für Ihren herausragenden und unermüdlichen Einsatz. Ich danke unseren Sponsoren, dass Sie uns auch in diesem Jahr treu geblieben sind. Ohne Ihre finanzielle Unterstützung könnten wir vieles nicht gestalten und erreichen. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich eine gesegnete, friedvolle Weihnachtszeit und viel Glück, Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr!

Mit sportlichen Grüßen
Markus Haupenthal (1. Vorsitzender FV)

Volleyball-Kids-Cup

Die Volleyballer des TV Bliesen veranstalten am Sonntag, dem 03.12.17 ab 10.30 Uhr in der Schulturnhalle vom Wendalinum den

Volleyball-Kids-Cup

aus Jungs, die im Schulunterricht der Klasse 3/4 oder einer AG an ihrer Grundschule erste Eindrücke gesammelt haben und gerne an einem Turnier teilnehmen möchten, um die ersten Erfahrungen zu vertiefen und einfach ein bisschen zu spielen, sind herzlich willkommen. Anfänger und Neueinsteiger sind an diesem Tag genau richtig, da die Regeln für diese Altersklasse erleichtet wurden und niemand in einem Verein spielen muss. Der Volleyball-Kids-Cup ist speziell für Nichtvolleyballer gedacht und wird auf Kleinfelder im 2 gegen 2 Modus auf Zeit gespielt, damit möglichst viel gespielt werden kann.

Beginn ist um 10.30 Uhr. Gegen 12.30 gibt es eine kleine Pause mit Essen/Trinken (wird vom Förderverein gestellt). Bis 15.00 wird wieder gespielt und bei der Siegerehrung gibt es für alle kleine Preise.

Anmeldungen an: Gerd Rauch oder Tel.: 0160/97730236 bis zum Mittwoch, den 29.11.2017.

Wichtig:
Immer als 2er Teams mit einem Freund anmelden, bei Einzelmeldungen losen wir einen Partner zu.

Bliesen fordert Zweitliga-Absteiger Stuttgart heraus

Bliesen. "Das wird ein super schweres Spiel gegen einen starken Gegner" prophezeit Bliesens Außenangreifer Julian Zewe vor dem anstehenden Heimspiel gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart. Wenn am kommenden Samstag um 20 Uhr im Sportzentrum St. Wendel die Partie gegen den ehemaligen Zweitligisten angepfiffen wird, werden Zewe und seine Mitspieler Schwerstarbeit zu erledigen haben. Der aktuelle Tabellenzweite hat sich bis auf eine ganz knappe Viersatzniederlage gegen Spitzenreiter Mimmenhausen noch nichts zu Schulden kommen lassen und spielt eine starke Vorrunde. "Wir kennen Stuttgart bisher nicht aus dem direkten Vergleich. Aber nach drei Siegen im Rücken können wir versuchen frei aufzuspielen" so der 26-jährige, der beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg bei der SG U.N.S. Rheinhessen zu den acht einsatzfähigen Spielern des TV Bliesen gehörte. Denn nach dem Heimspiel gegen Konstanz wurde die Personallage beim Drittligisten richtig prekär. Neben Tobi Merkel (starke Fersenprellung) und Lukas Scholtes (Ellbogenfraktur) fielen auch die beiden Mittelblocker Danny Haben (Fußverletzung) und Jérôme Klauck (Krankheit) aus und mussten auch am Spieltag passen.

Auf die Zähne gebissen

Trainer Rauch standen am vergangenen Samstag somit noch sieben Feldspieler und Libero Sandy Schuhmacher zur Verfügung. "Das Team hat sich quasi von selbst aufgestellt" schmunzelte der Coach, der Steve Weber auf die Diagonalposition schickte und mit Lukas Kaiser und Connor Lammey im Mittelblock agierte. Nach einem klaren Satzgewinn und einer Führung im zweiten Satz verschenkte das Team dann zwar mit Eigenfehlern im Angriff den Satz, kämpfte sich aber durch die Sätze drei und vier und spielte seine Überlegenheit aus. "Der zweite Satz war wirklich ärgerlich. Den haben wir mit Eigenfehlern verschenkt" offenbarte Julian Zewe, der gemeinsam mit Tobias French auf der Außenposition spielte. Die im Schnitt recht groß gewachsenen Rheinhessen konnten im Block und über den Außenangriff zwar ein paar Akzente setzen, allerdings gelang Bliesen dies durch eine taktische Umstellung zu neutralisieren. "Unsere Schnellangreifer hatten eine sehr gute Ausbeute. Dagegen fand der Gegner kein Mittel" beschreibt Zewe vor allem den Unterschied in den Sätzen drei und vier. Als im vierten Satz zudem die Stimmung durch strittige Entscheidungen und Sanktionen hochkochte, behielt Bliesen am Ende einen kühlen Kopf und zog sein Spiel durch. Der Trainer fand im Anschluss lobende Worte für sein Team. "Ich kann nur den Hut ziehen. Die acht einsatzfähigen Jungs haben auf die Zähne gebissen, den Umständen getrotzt und die Partie durchgezogen."

Weiterlesen: Bliesen fordert Zweitliga-Absteiger Stuttgart heraus

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

H&L Metallbearbeitungs GmbH

HL

Sportstiftung Saar

Sportstiftung Saar

IBMVG

ibmvg

Metall- und Stahlbau Scholl GmbH

scholl

Reco GmbH

Globus

globus logo

YAYA / Amapharm GmbH

YAYA

Elektro Ecker

ElektroEcker

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

Saarland Versicherungen

Saarland Versicherungen

LBS Bausparkasse

LBS Bausparkasse der Sparkassen

Fingerhaus

Fingerhaus

Treuhand Saar Steuerberatungsgesellschaft

THS

F-Logistik

F-Logistik

volleyballdirekt.de

volleyballdirekt.de

Steuerberaterkanzlei Straßburger

strassburger

Stadtwerke St. Wendel

stadtwerkestwendel-neu

Saartoto

Logo LottoSaartoto quer