Home
Spende statt Geschenke …
eine gemeinsame Aktion des TV "Blies" Bliesen und des Fördervereins der Volleyballer

Bliesener U20 will den ersten Titel für 2013

Während die Herrenteams des TV Bliesen Wochenende für Wochenende in Regional-, Ober- und Bezirksliga Punkte sammeln möchten, geht es für das erste Jugendteam der Bliesener am Sonntag, dem 02.12.2012 in Quierschied um den ersten Titel des Jahres 2013.
Die U20 Saarlandmeisterschaften (A-Jugend) des Jahres 2013 werden ab 10.00 Uhr in der Fischbachhalle ausgetragen; der frühe Termin wurde gewählt, da es im Januar und Februar wegen des überregionalen Spielplans zu einer großen Häufung an Höhepunkten kommen wurde und der Spielplan so entzerrt werden kann.
Bliesen geht mit seinem U 20 Team als klarer Favorit ins Rennen, schließlich gingen die letzten 11 Titel dieser Altersklasse in den Kreis St. Wendel. Mit Bliesen 1 und Bliesen 2 hat man gleich gleich mehrere Eisen im Feuer, aber die Konstellation ist sehr unterschiedlich. Bliesen 1 hat viele Spieler im Kader, die bereits in der Oberliga zum Einsatz kommen. Bliesen 2 setzt sich ausschließlich aus Spielern zusammen, die noch U16 spielberechtigt sind und hier im Wettkampf weitere Erfahrungen sammeln sollen. Gegner in der Gruppe sind für BLS 1 Saarwellingen und Limbach, für BLS 2 die DJK Rastpfuhl und Quierschied. Für Bliesen 1 wäre alles andere als der klare Titelgewinn eine Enttäuschung, zumal man bei den Südwestdeutschen Meisterschaften wieder die Quali für die DM erreichen will. Fehlen wird Bliesen 1 bei den Saarlandmeisterschaften Moritz Reichert, der beim Volleyball Internat Frankfurt überregionale Verpflichtungen hat, sowie drei weitere Spieler Adam Kocian, Martin Krüger, Alex Kaub), die als Internatsspieler zum TV Bliesen gewechselt sind und das Niveau des TV Bliesen sicherlich verstärken werden.

Bliesens Volleyballer am Netz

Vergangenes Wochenende hatten die Oberliga- und Regionalligateams deutlich unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen.

Für das Oberligateam ging es in der Begegnung gegen Enkenbach eigentlich nur darum, Eigenfehler zu vermeiden und den Gegner so deutlich wie möglich zu besiegen. Die Gäste waren in allen Belangen klar unterlegen und auf Bliesener Seite wurde durch rotiert, so dass alle Spieler ihr Anteile am klaren 3:0 (25:11; 25:14; 25:17) Sieg hatten. Das nächste Wochenende ist spielfrei, dann geht es nach Mainz, wo man durch einen Sieg einen sicherem Platz im Mittelfeld der Oberliga erlangen kann und die Hinrunde zufrieden abschließen könnte.
Das Regionalligateam hatte eine deutlich schwerere Aufgabe zu bewältigen. Als Tabellenführer der Regionalliga wollte man gegen den Gast aus Elgershausen den Platz an der Sonne zwar verteidigen, dass dies aber eine ganz harte Nuss sein würde, waren allen klar. Elgershausen verfügt über einen sehr erfahrenen Kader, der schon zahlreiche Spielzeiten auf Regionalliganiveau hinter sich hat und gerade in den Elementen Feldabwehr und Angriff sehr spielstark ist. So verlief die Begegnung spannend und ausgeglichen wie erwartet, die erfahrenen Hessen gegen die jungen Bliesener, die versuchten, ständig Druck aufzubauen. Es gab viele spannende Ballwechsel, die vor der Rekordkulisse von 250 Zuschauern immer wieder Begeisterung entfachten. Den Unterschied machten allerdings in jeden Satz die kleinen Fehler, da Elgershausen einfach über mehr Routine verfügt und auf Bliesener Seite man sich einfach zu viele leichte Fehler erlaubte. Elgershausen siegte letztendlich mit 3:0, aber die einzelnen Satzergebnisse von 25:23; 25:23 und 25:23 zeigten, dass sich hier zwei Teams auf gleichem Niveau begegneten, bei dem die Jungs des TV Bliesen das schlechtere Ende für sich hatten. Vor der Winterpause geht es nun zuerst nach Sinzig und Lahnstein, bevor man am 22.12. noch in Frankfurt das Nachholspiel zu absolvieren hat.

Volleyball-Oberliga: Bliesens "Zweite" feiert ersten Auswärtssieg

TV Limbach - TV Bliesen II 1:3 (25:17, 17:25, 19:25, 11:25)

Zur ungewohnten Sonntagmorgen-Zeit (11 Uhr) mussten die Oberligavolleyballer des TV Bliesen auswärts gegen den TV Limbach antreten. Die Heimmannschaft stellte ebenfalls eine sehr junge und zudem großgewachsene Mannschaft, die zunächst ihre Qualitäten im athletischen Bereich zur Geltung bringen konnte. Mit einem ausrechenbaren aber soliden Hochpass-Spiel konnten Limbachs Außenangreifer zunächst mehrere Male hart punkten und dabei den Bliesener Block ignorieren. Zudem benötigte Bliesen den kompletten ersten Satz um die Sonntagsmüdigkeit aus den Beinen zu schütteln. Nach einem recht deutlichen Satzverlust stabilisierte sich das Bliesener Spiel und aus einer soliden Annahme um Libero Gerd Rauch konnte vor allem das zuletzt erfolgreich Schnellangriffsspiel gewinnbringend eingesetzt werden. Gegen Ende von Satz zwei leistete sich Limbach zu viele leichte Fehler im Angriff und Bliesen konnte den "geschenkten" Vorsprung ins Ziel retten. Im dritten Durchgang konnte Bliesen trotz einiger zu hektischer Aktionen gerade in Notsituationen clever über aussen punkten. In der Blockabwehr hatte man sich mittlerweile besser auf das Limbacher Spiel eingestellt und der gut postierte Doppelblock konnte nun auch erfolgreich die harten Angriffen entschärfen. Zu Beginn des vierten Durchgangs konnte durch druckvolles Spiel die Limbacher Moral recht früh gebrochen werden und ein 10-Punkte-Vorsprung wurde zum Satzende noch weiter ausgebaut. Hier gelang den Bliesenern fast alles und der Einsatz in der Feldabwehr machte sich besonders bezahlt, da kein Ball mehr unberührt den Boden erreichte und viele Abwehrbälle im Anschluss mit einem erfolgreichen Angriff abgeschlossen wurden.
Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 25.11. um 13 Uhr statt. Zu Gast im Sportzentrum St. Wendel ist dann die Mannschaft von TPSV Enkenbach. Im Anschluss trifft die Regionalligamannschaft um 16 Uhr auf die TSG Elgershausen.

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

H&L Metallbearbeitungs GmbH

HL

Sportstiftung Saar

Sportstiftung Saar

IBMVG

ibmvg

Metall- und Stahlbau Scholl GmbH

scholl

Reco GmbH

YAYA / Amapharm GmbH

YAYA

Stadtwerke St. Wendel

stadtwerkestwendel-neu

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

Saarland Versicherungen

Saarland Versicherungen

LBS Bausparkasse

LBS Bausparkasse der Sparkassen

Fingerhaus

Fingerhaus

Treuhand Saar Steuerberatungsgesellschaft

THS

F-Logistik

F-Logistik

volleyballdirekt.de

volleyballdirekt.de

Steuerberaterkanzlei Straßburger

strassburger

Saartoto

Logo LottoSaartoto quer