Home
Spende statt Geschenke …
eine gemeinsame Aktion des TV "Blies" Bliesen und des Fördervereins der Volleyballer

1. Jugendturnier der Volleyballabteilung des TV Bliesen

Beim 1. Jugendturnier der Volleyballabteilung des TV Bliesen, das ausschließlich für Spieler und Spielerinnen (ohne Vereinszugehörigkeit) aus den Partnerschulen angeboten wurde, gingen 8 Teams an den Start. In Teams mit jeweils 2 Spielern konnten alle Spieler die im Unterricht oder den AGs erworbenen Kenntnisse anwenden und in Spielen auf verkleinerten Feldern mit vereinfachten Regeln umsetzten. Auf vier Feldern ging es dann um Punkte in Wettkampfspielen. Jedes Team hatte am Samstag 7 Spiele mit jeweils 15 Minuten Spielzeit zu absolvieren. Um den Fair Play Gedanken zu fördern, waren die Teams ihre eigenen Schiedsrichter und auch wenn alle Teams gerne ihre Spiele gewinnen wollten, kam es nur selten zu strittigen Entscheidungen. In spannenden Spielen kam es zu tollen Ballwechseln, bei denen die Freude und Motivation den Spielen in jeder Sekunde anzusehen war. Gewinner waren letztendlich alle anwesenden Teams, denn schließlich ging es hauptsächlich um die ersten Erfahrungen in Spielen, die die weitere Motivation für das Volleyball in der Schule oder die ein oder andere Vereinstrainingseinheit bilden sollte.

Am Jugendturnier des TV Bliesen haben teilgenommen:

Jan Breitenstein und Tom Theobald
Kilian Klein und Marek Sommer
Fynn Hassel und Nicolas Scheid
Alex Strack und Sören Maas
Nikita Tatarkin, Nikita Popatov und Nils Mößmer
Maximilian Klein und Tim Niklas Mandra
Lena Breitenstein und Aline Sommer
Florian Klein und Luca Müller

Zu einem besonderen Zusammentreffen kommt es am kommenden Sonntag im Sportzentrum St. Wendel

Im Rahmen der Regionalligapartie Bliesen gegen Elgershausen (Anpfiff um 16.00 Uhr) wird der Präsident des Saarländischen Volleyballverbandes Erhard Rubert gemeinsam mit Landrat Udo Recktenwald und dem Beigeordneten der Stadt St. Wendel, Peter Klär, den Partnerschulen der Volleyballabteilung des TV Bliesen die Kooperationsverträge um 15.45 Uhr überreichen. Vom SVV erhalten die Schulen, die durch die Schulleitung und den Ansprechpartner des TV Bliesen ab 15.30 Uhr vor Ort vertreten werden, ein Ballpaket. Folgende Schulen sind in diesem Jahr Partnerschulen der Volleyballabteilung und werden durch den FSJ Einsatz in einzelnen Sportstunden oder bei der Durchführung der Volleyball AGs unterstützt:

Gymnasium Wendalinum, Cusanus Gymnasium, Arnold Janssen Gymnasium, Gemeinschaftsschule Marpingen, Grundschule Bliesen, Grundschule St. Wendel, Grundschule Namborn-Furschweiler, Grundschule Oberthal, Grundschule Niederkirchen, Grundschule Ottweiler Lehbesch

Die einzelnen Schulen werden Schüler und Schülerinnen mit ins Sportzentrum bringen, so dass die durchschnittliche Zuschauerzahl von 110 sicherlich übertroffen wird und die Stimmung wie in den letzten beiden Partien der Regionalliga sicherlich sehr gut sein wird.
Das Regionalligateam ist sich zwar der Bedeutung der Kooperationen für die Jugendarbeit bewusst, will aber die sportlichen Ziele nicht aus den Augen verlieren, den schließlich geht es um nichts Geringeres als die Tabellenführung in dieser Klasse, die sich der TV Bliesen mit einer beherzten Spielweise gesichert hat. Mit Elgershausen kommt ein Team ins Saarland, das zahlreiche routinierte Spieler in seinen Reihen hat und als sehr abwehrstark eingeschätzt werden kann. Die nächste spannende Prüfung für die junge Bliesener Truppe steht an.
Einige der Bliesener Spieler des Regionalligakaders haben im E- und D-Jugend Alter mit dem Volleyball begonnen und so schließt sich hier am Sonntag der Kreis, den eventuell lassen sich junge Talente von dieser Sportart begeistern, so dass ggf. hier ein wichtiger Impuls für die kommenden Spielergenerationen des TV Bliesen gelegt werden kann.
Nicht vergessen werden soll an dieser Stelle, dass das Oberligateam, aus dem schon in der nächsten Saison der ein oder andere ins 1. Team aufrücken soll, um 13.00 Uhr im Sportzentrum Anpfiff gegen Enkenbach haben wird. Mit einem Sieg steht ein Platz im gesicherten Mittelfeld in Aussicht, was für die junge Mannschaft ein Erfolg wäre.

Regionalligateam des TV Bliesen übernimmt Tabellenspitze

Am Samstag trafen das Oberligateam von Matthias Pons um 16.00 Uhr auf den VC Guldenthal. Die Regionalligamannschaft des TV Bliesen traf um 19.30 Uhr im Sportzentrum auf den ASV Landau, mit dem man in der vergangenen Saison gemeinsam aus der Oberliga in die Regionalliga aufstiegt.

Mit einem spannenden 3:2 Sieg gegen den ASV Landau hat sich das RL Team des TV Bliesen wieder die Tabellenführung in der Regionalliga gesichert. Zeitgleich zum Bliesener Spiel verlor Frankfurt in Biedenkopf, so dass der TV Bliesen durch das bessere Satzverhältnis von Platz 2 auf Platz 1 vorrückte. Das Team zeigte sich von der Niederlage in Brensbach gut erholt.
Im ersten Satz gab Bliesen den Ton an und hatte das Spielgeschehen im Griff. Das 25:20 war verdient. Im zweiten Satz ließ die Konzentration nach und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Landau die Fehler der Gastgeber geschickt ausnutzte und besser ins Spiel kam. Knapp ging der Satz mit 25:23 an den Gast. Den Auftakt zu Satz 3 verschlief der TV Bliesen. Ständig lief man einem Rückstand hinterher und Landau gewann verdient diesen Satz mit 25:20. Damit standen die Bliesener mit dem Rücken an der Wand, den eine zweite Niederlage, insbesondere vor heimischer Kulisse, wollte man sich nicht leisten. Das Team zeigte eine Reaktion und schon an der Körpersprache war zu sehen, man Landau keine Geschenke zukommen lassen wollte. Es entwickelte sich ein ausgeglichener Satz, in den Bliesen am Ende mit 25:23 die Nase vorn hatte. Zur Begeisterung der 130 Zuschauer sollte wie im Derby der Tie Break entscheiden. Wieder wogte das Spiel hin und her und die Zuschauer hatten viele spannende Ballwechsel zu bestaunen. Mitte des Satzes gelang Bliesen erstmalig ein zwei Punkte Vorsprung, der bis zum 15:12 verteidigt werden konnte. Eine spannende Partie ging mit dem 3:2 für Bliesen zu Ende, in der das Regionalligateam die anwesenden Zuschauer durch eine gute Leistung und ihr emotionales Auftreten überzeugen konnten.

Das Oberligateam muss nun am Sonntag um 11.00 Uhr in Limbach um die nächsten Punkte spielen. Am kommenden Wochenende ist die Regionalligamannschaft spielfrei, da die Partie gegen den Tabellenführer aus Frankfurt auf den 22.12. wegen einer Doppelbelegung der Frankfurter Halle verlegt wurde.

Am Samstag, dem 17.11. findet in der Sport- und Kulturhalle Bliesen von 10.00 - 14.00 Uhr ein Turnier für Schüler statt, deren Interesse durch die Kooperationen der Volleyballer mit den 10 Partnerschulen des Landkreises geweckt wurde und die nun in 2er Teams gegeneinander antreten werden.

Der nächste Heimspieltag ist am Sonntag, dem 25.11. 2012 im Sportzentrum St. Wendel:
  • das OL Team spielt um 13.00 Uhr gegen Enkenbach
  • das RL Team trifft um 16.00 Uhr auf Elgershausen
Um 15.45 Uhr wird der Präsident das Saarländischen Volleyballverbandes gemeinsam mit Landrat Udo Recktenwald den 10 Partnerschulen des TV Bliesen die Kooperationsverträge und Ballpakete übergeben. Zu diesem Anlass werden die Vertreter der Schulen (Gymnasium Wendalinum, Cusanus Gymnasium, Arnold Janssen Gymnasium, Gesamtschule Marpingen, Grundschule Bliesen, Grundschule St. Wendel, Grundschule Namborn Furschweiler, Grundschule Oberthal, Grundschule Niederkirchen, Grundschule Lehbesch Ottweiler) sicherlich einige Schüler als "Verstärkung" mitbringen, so dass im Sportzentrum viele Zuschauer anwesend sein werden.

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

H&L Metallbearbeitungs GmbH

HL

Sportstiftung Saar

Sportstiftung Saar

IBMVG

ibmvg

Metall- und Stahlbau Scholl GmbH

scholl

Reco GmbH

YAYA / Amapharm GmbH

YAYA

Stadtwerke St. Wendel

stadtwerkestwendel-neu

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

Saarland Versicherungen

Saarland Versicherungen

LBS Bausparkasse

LBS Bausparkasse der Sparkassen

Fingerhaus

Fingerhaus

Treuhand Saar Steuerberatungsgesellschaft

THS

F-Logistik

F-Logistik

volleyballdirekt.de

volleyballdirekt.de

Steuerberaterkanzlei Straßburger

strassburger

Saartoto

Logo LottoSaartoto quer