news

U17 BeachDM / Saarländerin holt Silber

Es konnte fast keinen besseren Start für die 56 Teams geben, die bei perfekten Bedingungen am vergangenen Freitag den Kampf um die Deutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen U17 am Bostalsee eröffneten. Mit einem Paukenschlag am Vorabend sorgten die beiden Kölner Julius Brink und Jonas Reckermann für einen historischen Olympia-Sieg und erfüllten Deutschland den Traum von der Goldmedaille. "Ihr seid die künftigen Olympioniken - ihr seid die Zukunft", sprach der Vertreter der Deutschen Volleyball-Jugend bei der Eröffnung mit hoffnungsvollen Worten zu den 112 Athleten.

In insgesamt 188 Spielen wurde bei durchgehend strahlend blauem Himmel geschmettert, gepritscht und gebaggert. Zahlreiche Seebesucher staunten über die Leistungen der jungen Nachwuchsbeacher und wurde Zeuge eines weiteren historischen Ereignisses. Nachdem im letzten Jahr mit Werth/Zimmer (Freisen/Lebach) ein Team ins Halbfinale der Deutschen Meisterschaft einziehen konnte, schaffte es in diesem Jahr sogar eine Saarländerin ins Endspiel. Zusammen mit Sarah Schneider (TSV Frankenberg) konnte sich Svenja Zapp vom TV Lebach bis ins Halbfinale spielen um dort gegen das starke Kieler Team Gramatke/Körtzinger knapp und unter großem Jubel mit 2:1 zu siegen.

Der Einzug ins Finale bedeutete den größten Erfolg einer saarländischen Nachwuchsspielerin im Beachvolleyball. Vor zahlreichen Zuschauern traf das hessisch/saarländische Duo im Endspiel auf die kampf- und spielstarken Bayern Lucie Graeb und Leonie Zwink (TV Planegg-Krailling). Hier behielten die bayrischen Mädels mit 2:0 die Oberhand und sicherten sich den Titel des Deutschen Meisters. Die Silbermedaille für die Deutschen Vize-Meisterinnen Sarah Schneider und Svenja Zapp glänzte dennoch makellos. Die Saarlandmeisterinnen Vanessa Fox und Kim Schwan (beide SSC Freisen) verpassten in ein paar knappen Spielen den Sieg und landeten abschließend auf Platz 23.

Die Endspiele der vom SSC Freisen und dem TV Bliesen mit ihren ehrenamtlichen Helfern und zahlreichen Sponsoren ausgerichteten Meisterschaft fanden vor einer tollen Zuschauerkulisse im Strandbad am Bostalsee statt (welches die Seeverwaltung und der Landkreis wieder ausgezeichnet vorbereitet hatten) und das Publikum feierte spektakuläre Ballwechsel mit lautem Beifall.

Bei den Jungs konnte sich Vorjahres-Finalist David Sossenheimer (TV Mömlingen) in diesem Jahr zusammen mit Pablo Karnbaum (TuS Fürstenfeldbruck) die Goldmedaille sichern. Im Finale besiegten sie Felix Göbert und Eric Stadie vom SCC Berlin glatt in 2 Sätzen und revanchierten sich für die Vorrundenniederlage am Turnierfreitag.


Die Medaillenränge im Überblick

Mädchen

1. Platz: Lucie Graeb / Leonie Zwink (TV Planegg-Krailling)

2. Platz: Sarah Schneider (TSV Frankenberg) / Svenja Zapp (TV Lebach)

3. Platz: Anna Boytinck (RC Borken)/ Lisanne Meis (SV Burlo)

Jungs

1. Platz: Pablo Karnbaum (TuS Fürstenfeldbruck) / David Sossenheimer (TV Mömlingen)

2. Platz: Felix Göbert / Eric Stadie (SCC Berlin)

3. Platz: Lennart Kroha / Tino Zepeck (TV 1860 Fürth)

 

Mit sportlichen Grüßen

TV Bliesen Abt. Volleyball

Matthias Pons

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz