Home
Spende statt Geschenke …
eine gemeinsame Aktion des TV "Blies" Bliesen und des Fördervereins der Volleyballer

Bliesen fordert Zweitliga-Absteiger Stuttgart heraus

Bliesen. "Das wird ein super schweres Spiel gegen einen starken Gegner" prophezeit Bliesens Außenangreifer Julian Zewe vor dem anstehenden Heimspiel gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart. Wenn am kommenden Samstag um 20 Uhr im Sportzentrum St. Wendel die Partie gegen den ehemaligen Zweitligisten angepfiffen wird, werden Zewe und seine Mitspieler Schwerstarbeit zu erledigen haben. Der aktuelle Tabellenzweite hat sich bis auf eine ganz knappe Viersatzniederlage gegen Spitzenreiter Mimmenhausen noch nichts zu Schulden kommen lassen und spielt eine starke Vorrunde. "Wir kennen Stuttgart bisher nicht aus dem direkten Vergleich. Aber nach drei Siegen im Rücken können wir versuchen frei aufzuspielen" so der 26-jährige, der beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg bei der SG U.N.S. Rheinhessen zu den acht einsatzfähigen Spielern des TV Bliesen gehörte. Denn nach dem Heimspiel gegen Konstanz wurde die Personallage beim Drittligisten richtig prekär. Neben Tobi Merkel (starke Fersenprellung) und Lukas Scholtes (Ellbogenfraktur) fielen auch die beiden Mittelblocker Danny Haben (Fußverletzung) und Jérôme Klauck (Krankheit) aus und mussten auch am Spieltag passen.

Auf die Zähne gebissen

Trainer Rauch standen am vergangenen Samstag somit noch sieben Feldspieler und Libero Sandy Schuhmacher zur Verfügung. "Das Team hat sich quasi von selbst aufgestellt" schmunzelte der Coach, der Steve Weber auf die Diagonalposition schickte und mit Lukas Kaiser und Connor Lammey im Mittelblock agierte. Nach einem klaren Satzgewinn und einer Führung im zweiten Satz verschenkte das Team dann zwar mit Eigenfehlern im Angriff den Satz, kämpfte sich aber durch die Sätze drei und vier und spielte seine Überlegenheit aus. "Der zweite Satz war wirklich ärgerlich. Den haben wir mit Eigenfehlern verschenkt" offenbarte Julian Zewe, der gemeinsam mit Tobias French auf der Außenposition spielte. Die im Schnitt recht groß gewachsenen Rheinhessen konnten im Block und über den Außenangriff zwar ein paar Akzente setzen, allerdings gelang Bliesen dies durch eine taktische Umstellung zu neutralisieren. "Unsere Schnellangreifer hatten eine sehr gute Ausbeute. Dagegen fand der Gegner kein Mittel" beschreibt Zewe vor allem den Unterschied in den Sätzen drei und vier. Als im vierten Satz zudem die Stimmung durch strittige Entscheidungen und Sanktionen hochkochte, behielt Bliesen am Ende einen kühlen Kopf und zog sein Spiel durch. Der Trainer fand im Anschluss lobende Worte für sein Team. "Ich kann nur den Hut ziehen. Die acht einsatzfähigen Jungs haben auf die Zähne gebissen, den Umständen getrotzt und die Partie durchgezogen."

Register to read more...

Nach Sieg gegen Fellbach: Bliesen vor Heimspiel gegen USC Konstanz

Bliesen. So richtig einschätzen kann Bliesens Libero Sandy Schuhmacher die Ausgangslage für den kommenden Samstag noch nicht. Im dritten Heimspiel, das wie gewohnt um 20 Uhr angepfiffen wird, empfängt der Volleyball-Drittligist den Aufsteiger USC Konstanz. „Wir müssen sehen wie sie nach dem Wiederaufstieg aufgestellt sind“ sagt der 27-jährige Abwehrspezialist, der beim jüngsten Auswärtsspiel zu den stärksten Spielern des TVB gehörte und nun gerne im Heimspiel die nächsten Punkte einfahren würde. Nach dem Ausfall von Zuspieler Lukas Scholtes stehen die Vorzeichen allerdings mit weiteren Personalsorgen schwierig.

Nicht konstant gegen Fellbach

Nach der ebenso knappen wie nervenaufreibenden Niederlage gegen Ligaprimus TSV Mimmenhausen gastierte der TV Bliesen am vergangenen Samstag auswärts beim SV Fellbach in der Nähe von Stuttgart. Nach einer turbulenten Anreise mit Stau und Verspätungen sicherte sich Bliesen den ersten Satz und verspielte eine Fünf-Punkte-Führung im zweiten Durchgang. „Leider haben uns zwei Schwächephasen jeweils die beiden Sätze gekostet“ beschreibt Schuhmacher den Auftritt seines Teams. „Unser derzeitiges Spielniveau passt ansonsten“ gibt er zu verstehen. Natürlich müsse man auch entsprechend punkten. Den Ausfall von Zuspieler Lukas Scholtes habe das Team erneut kompensiert. „Till Hoffmann hat das ingesamt gut gemacht“ so Schuhmacher über den 19-jährigen Neuzugang, der bereits beim Heimspiel in die Bresche springen musste und eine ordentliche Leistung ablieferte. Dass die jungen Spieler auch mal nervösere Phasen erleben „muss man denen auch ein bisschen zugestehen.“ Am Ende stand ein 3:2-Sieg zu Buche gegen einen Gegner, der kurzfristig noch eine Verstärkung im Außenangriff aufzubieten hatte. „Von daher ging das so in Ordnung“ resümiert Bliesens Libero.

Register to read more...

Herren 1 holen 3:2-Sieg in Fellbach

Nach langem Kampf konnte sich der TV Bliesen beim dritten Auswärtsspiel der Saison beim Aufsteiger aus Fellbach die ersten Punkte sichern. Phasenweise dominierend, jedoch auch phasenweise uninspiriert zeigte sich der TVB in einem der schlechteren Spiele dieser Saison. Nichtsdestotrotz konnte der TVB zwei extrem wichtige Punkte mitnehmen und freut sich bereits auf das kommende Heimspiel gegen Konstanz vor heimischer Kulisse.
Im ersten Satz brauchte das Team ein paar Minuten um sich von der staureichen Fahrt etwas zu erholen, jedoch konnte der TVB Mitte des Satzes entscheidend davon ziehen und gewann den ersten Satz verdient (25:20).
Im zweiten Satz ging der TVB wieder in Führung, verspielte jedoch am Ende des Satzes eine 4-Punkte-Führung und musste sich mit 23:25 geschlagen geben. Aus diesen Fehlern wollte man schnell dazu lernen und ging den dritten Satz mit leichter Aggression im Bauch an. Wieder erarbeitete sich Bliesen eine komfortable Führung, welche souverän zu Ende gespielt wurde (25:20).
Der vierte war dann leider wieder durchwachsener und es häuften sich die Fehler. Schlussendlich musste man den Satz knapp mit 22:25 an die Heimmannschaft abgeben, doch im Tiebreak zeigte Bliesen seine ganze Klasse und gewann verdient den Satz und das Spiel (15:5).

Nächste Woche daheim gegen Konstanz sollen direkt die nächsten, wenn möglich drei, Punkte geholt werden. Dafür benötigt die Mannschaft neben einer konstanten Leistung wieder das überragende Publikum im Sportzentrum.

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

H&L Metallbearbeitungs GmbH

HL

Sportstiftung Saar

Sportstiftung Saar

Metall- und Stahlbau Scholl GmbH

scholl

Reco GmbH

YAYA / Amapharm GmbH

YAYA

Stadtwerke St. Wendel

stadtwerkestwendel-neu

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz

Saarland Versicherungen

Saarland Versicherungen

LBS Bausparkasse

LBS Bausparkasse der Sparkassen

Fingerhaus

Fingerhaus

Treuhand Saar Steuerberatungsgesellschaft

THS

F-Logistik

F-Logistik

volleyballdirekt.de

volleyballdirekt.de

Steuerberaterkanzlei Straßburger

strassburger

Saartoto

Logo LottoSaartoto quer