Was für eine schöne Geschichte zum Abschluss! Gefühlt bei allen Heimspielen hatte der 16-jährige Mateo Hampel die Bälle gerollt. Außer heute - da schlug seine große Stunde!

Der Libero stand im Bliesener Kader, zeigte eine überragende Leistung - und wurde vom Gäste- und Meistertrainer zum MVP gewählt! Nahezu alle Bälle kamen perfekt zu Zuspieler Lukas Scholtes, der die Angreifer gut bedienen konnte. Bliesen zeigte insgesamt eine bärenstarke Leistung - und unterlag mehr als unglücklich mit 27:29 und 26:28 in den ersten beiden Sätzen. Es hätte auch 2:0 für den TVB stehen können - und auch verdientermaßen.

Aber am Ende krönte sich der TSV Grafing mit 3:0 zum Meister - und feierte den verdienten Titel! Dazu einen herzlichen Glückwunsch!

Ein super spannender Samstag und ein starker Abschluss! Danke, Jungs!

MVP Gold: Marvin Primus (TSV)
MVP Silber: Mateo Hampel (TVB)