St. Wendel/Bliesen. Sorgenfalten machen sich breit bei Bliesens Trainer Gerd Rauch. Vor dem Heimspiel am Samstag gegen den ASV Botnang plagen den Coach und sein Team einige personelle Probleme. Um 19 Uhr sind dann zum ersten Aufschlag auch wieder Zuschauer zugelassen, die sich unter 2G-Plus das Spiel live im St. Wendeler Sportzentrum anschauen können.

Neben einer Verletzung waren bzw. sind auch Spieler von Corona-Infektionen betroffen. "Wir befinden uns in einer schwierigen Phase", so Rauch im Vorfeld einer bedeutsamen Partie. Denn eigentlich müsste Bliesen im weiteren Verlauf der Saison noch punkten um nicht abzustürzen. Die Hoffnungen liegen dabei auch auf Kapitän Markus Jungmann, der nach seinem starken Auftritt gegen Konstanz im letzten Auswärtsspiel gegen Fellbach leider passen musste. Klar ist, dass es eine schwere Aufgabe gegen Botnang zu werden scheint.

Starke Ergebnisse erzielten zuletzt die Jugendteams des TVB. Nachdem die U20 um Robin Kraus vor zwei Wochen den Titel des Saarlandmeisters gewinnen konnte, zog am vergangenen Sonntag die U16 nach. Angeführt von Kapitän Janis Priesnitz gewannen die Jungs der Jahrgänge 2007 und jünger den Titel in ihrer Alterklasse. Beide Teams nehmen somit als Landesmeister an den Südwestdeutschen Meisterschaften im Frühjahr teil. Doch zunächst sind die Jungs entweder aktiv als Spieler oder - die jüngeren - als Ballroller beim Spiel gegen Botnang im Einsatz und freuen sich auf einen spannenden Samstag. Tickets gibt es an der Abendkasse - Einlass ist ab 18 Uhr!

TV Bliesen vs. ASV Botnang
Samstag, 12. Februar 2022
Einlass: 18 Uhr (2G-Plus)
Beginn: 19 Uhr
Sportzentrum St. Wendel