News

Buchstäblich auf großem Fuß: Mittelblocker Jordan Foot (23) verstärkt den TV Bliesen

Bliesen. Die Kaderplanungen beim saarländischen Volleyball-Drittligisten TV Bliesen schreiten weiter voran. Der kanadische Mittelblocker Jordan Foot verstärkt zur kommenden Saison das Team von Coach Michael Hefter. Der 23-jährige Athlet spielte zuletzt für die Thompson Rivers University in Kamloops. Mit 198 Zentimetern Körpergröße soll Foot für entsprechende Präsenz in Block und Angriff sorgen. 

Sympathischer Teamplayer

„Ich bin schon sehr gespannt auf die Saison“, gibt der Blockspieler aufgeregt zur Kenntnis. „Meine letzte Saison in Kamloops war wohl meine bisher beste“, schildert Foot in seiner sympathischen Art und Weise. Beim Volleyball räumt er besonders dem Teamgedanken eine wichtige und entscheidende Rolle zu.. „Ein Spieler allein kann es in der Regel nicht entscheiden. Eine kompakte Teamleistung ist entscheidend.“ Bewusst ist im dabei auch, dass das Level ein anspruchsvolles sein wird und es keine wirklich leichten Aufgaben zu lösen gibt. Und dafür zählt vor allem die Leistung auf dem Spielfeld. „Ich möchte vor allem durch mein Spiel überzeugen. Das Gerede drumherum bringt meistens nicht so viel“, gibt Foot zu verstehen. Dabei setzt er auch Hoffnungen in die Arbeit des Trainers. „Ich denke, dass sein Stil uns zu einem guten Ergebnis bringen kann.“

Weiterlesen: Buchstäblich auf großem Fuß: Mittelblocker Jordan Foot (23) verstärkt den TV Bliesen

Charel Hoffmann neuer Außenangreifer beim TV Bliesen

Bliesen. Volleyball-Drittligist TV Bliesen hat sich mit dem luxemburgischen Außenangreifer Charel Hoffmann verstärkt. Der 21-jährige studiert Bauingenieurwesen an der TU Kaiserslautern und wechselt zur kommenden Saison von Bartringen ins St. Wendeler Land. Nach der Verpflichtung von Zuspieler Ryan Kenny ist Hoffmann der zweite Neuzugang im Team von Neu-Trainer Michael Hefter. "Meine Erwartungen sind hoch", gesteht der Neuling, der sich aktuell mit der luxemburgischen Nationalmannschaft auf die Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft vorbereitet. "Ich denke, es wird eine lange Saison mit vielen starken Gegnern", prognostiziert Hoffmann respektvoll. "Ich möchte versuchen der Mannschaft zu helfen und mich gleichzeitig als Spieler weiterentwickeln und besser werden."

Aggressivität und Feingefühl

Bereits im Alter von sieben Jahren begann der Angriffsspieler mit dem Volleyball. Nach fünf Jahren beim Escher Volleyball Club wechselte er zu Volley Bartringen und war fester Bestandteil der Junioren-Nationalmannschaft. "Volleyball wurde einfach zu einem Teil meines Lebens. Man spielt aggressiv aber ohne Körperkontakt, gleichzeitig aber auch mit sehr viel Feingefühl", beschreibt Hoffmann seine persönlichen Besonderheiten der Sportart. Als Führungsspieler der Junioren erreichte er mit dem Team Luxemburg drei Silbermedaillen bei den Europameisterschaften der kleinen Länder. Inzwischen trainiert er fleißig bei der derzeit stark aufgestellten Herrennationalmannschaft, wo es aufgrund der Konkurrenz "noch nicht sehr viel Spielzeit auf dem Feld für mich gab." Allerdings vertraut er im Zuge seiner Entwicklung seinem Fleiß und seiner Einstellung. "Ich denke, dass ich im Training mit viel Geduld an mir arbeite." Und wenn es mal nicht um Volleyball geht, schaut sich der Neuzugang gerne Sportarten wie American Football oder Basketball an.

Weiterlesen: Charel Hoffmann neuer Außenangreifer beim TV Bliesen

GPB Gewerbepark Bliesen GmbH

gpb logo

Kreissparkasse St. Wendel

KSK-St-Wendel

Auto Frank Schmelz

autofrankschmelz