Bliesen/St. Wendel. Aller guten Dinge sind nicht immer drei: Es wird schon ein wenig ein kurioses Gefühl sein, wenn der TV Bliesen am kommenden Samstag um 16 Uhr gegen die FT 1844 Freiburg antreten wird. Das Heimspiel in dieser Woche ist der insgesamt dritte Versuch, das Spiel ordnungsgemäß zu bestreiten – und vor allem zu Ende zu bringen. Quarantäne, Bodendefekt – inzwischen ist man auf sämtliche Überraschungen eingestellt. Nach einem emotionalen Auswärtssieg in Kriftel, möchten Steve Weber, Sandy Schuhmacher & Co hier nochmal eine gute Leistung aufs Feld bringen.

Da kommt Freude auf! Unsere Jungs schlagen TuS Kriftel auswärts mit 3:2 und bejubeln einen umkämpften Sieg im Duell mit einem langjährigen Rivalen.

Den ersten Satz gewannen Aaron, Dave & Co. mit 25:22 - um dann aber ein wenig den Faden zu verlieren. Kriftel trumpfte auf und sicherte sich mit 25:19 und 25:15 relativ deutlich die folgenden Durchgänge. Doch Bliesen bewies Moral, kämpfte sich nochmal nach vorne. In einer spannenden Endphase behielt der TVB die Oberhand und glich mit 26:24 im vierten Satz nochmal aus.

sss

terrag

ksk

FitAndFun

mader

lbs

Annenapotheke

lst

Logo TelekomWND

slv

Break

Logo TelekomWND

gillen

ahf

wolfanger

bzo Logo 2018

Break

AutoBauer

ths

Logo TelekomWND

ssw

reco