Fünf Jahre nach seinem Abschied ist er zurück: Jannic Federspiel wird in der kommenden Saison wieder für den TV Bliesen schmettern. Nach seiner Jugendzeit in Saarbrücken-Rastpfuhl schloß sich der damalige Teenager dem TV Bliesen an und prägte viele Jahre das Geschehen mit. Unter anderem feierte der 1,96 Meter große Außenangreifer auch den Aufstieg in die 3. Liga und zahlreiche Jugendtitel.

Durch den Ortswechsel mussten wir ihn 2016 verabschieden - und freuen uns umso mehr, dass er jetzt zurück ist. Denn der angehende Mediziner aus Riegelsberg hatte dem Volleyball in der Zwischenzeit nie die Treue gekündigt. In der Uni-Stadt Mainz ging er für die TGM Mainz-Gonsenheim ans Netz. Nun freut sich der 32-jährige auf eine gute Zeit und gute Matches mit alten und neuen Weggefährten. Welcome back, Jannic!

Was für eine schöne Geschichte zum Abschluss! Gefühlt bei allen Heimspielen hatte der 16-jährige Mateo Hampel die Bälle gerollt. Außer heute - da schlug seine große Stunde!

Der Libero stand im Bliesener Kader, zeigte eine überragende Leistung - und wurde vom Gäste- und Meistertrainer zum MVP gewählt! Nahezu alle Bälle kamen perfekt zu Zuspieler Lukas Scholtes, der die Angreifer gut bedienen konnte. Bliesen zeigte insgesamt eine bärenstarke Leistung - und unterlag mehr als unglücklich mit 27:29 und 26:28 in den ersten beiden Sätzen. Es hätte auch 2:0 für den TVB stehen können - und auch verdientermaßen.

sss

terrag

ksk

FitAndFun

mader

lbs

Annenapotheke

lst

Logo TelekomWND

slv

Break

Logo TelekomWND

gillen

ahf

wolfanger

bzo Logo 2018

Break

AutoBauer

ths

Logo TelekomWND

ssw

reco